You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Elchfans.de - Das Mercedes A-Klasse, B-Klasse & Vaneo-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

miata2412

Elchfan

  • "miata2412" started this thread

Posts: 380

Location: Tübingen

Occupation: Elektronik-Techniker

Make/Model: W168 A160

Date of first registration: Oct 29th 1997

Thanks: 47

  • Send private message

1

Monday, October 24th 2011, 10:42pm

Steuerkette vernieten

Hallo zusammen,

nach sehr langer Recherche hab ich nichts entgültiges finden können wie ich am besten ohne Werkstatt eine neue Steuerkette vernieten kann.
Ich möchte auch gar keine Diskussion aufwerfen was Sinn macht und was nicht.
Ich suche einfach nach einer Möglichkeit die Kette selbst zu vernieten bzw ob es mit so einem Nietwerkzeug aus der Bucht auch machbar wäre?
Nirgends finde ich wie das Nieten genauer funktioniert, ob man den Stift zum verpressen einfach so auf die Niet ansetzt, oder wie die Kette in der Nietzange fixiert ist damits nicht verrutschen kann usw.
Als letzte Instanz fahr ich mit dem Motorblock eben zur Werkstatt, aber das soll wie gesagt nicht das Thema hier werden.
Wenn mir einer ne Info hat ob es mit solch einem Werkzeug geht oder wie mans macht oder besser nicht macht, gerne auch per PM oder Mail.

http://www.ebay.de/itm/Universal-Motorra…=item20bdf2470a

Grüße
Micha
W168 A160 Bj97 - Arbeitsweg a 13km (Land)=8,5L/100km, jetzt Arbeitsweg a 45km (Stadt/Land/ebenerdig)= ca 7L/100km. Aktuell 6,7L/100km. 07.02.2013

apaseman

Elchfan

Posts: 3

Occupation: Student

Make/Model: A190, Bj99

  • Send private message

2

Tuesday, October 25th 2011, 6:55am

Am besten mit

nem Hammer und nem Dorn.
so hab ich es zumindest gemacht.
hast du die steuerkette schon draußen, oder zumindest nen plan wie du sie wechselst?
warum willst du eigentlich die steuerkette wechseln? wegen diesem wuppata wuppata geraeusch im stand? dann wuerd jch erst mal den kettenspanner wechseln. zumindest war der bei mir im eimer, bzw hat dermaßen geklemmt.

aber wenn du schon dabei bist kannste ja die kette mit wechseln, zur sicherheit. 8)

ich wuerde mir zum wechseln nicht son ebay-werkzeug holen. denn ich denke das sind eher einwegwerkzeuge. die kette ist ja schon nen bisschen stabiler als sonne fahrradkette (dafuer kannst du das ebay-dings maximal nehmen)

einfach bei der alten kette mitm dremel die nietkoepfe abschleifen und dann mit nem duennen dorn raus hauen. vorher wuerde ich die kette am ritzel aber mit kabelbindern festmachen.
wbenn die kette durch ist mit dem kettenschloss zusammenfuegen und mit einem hammer und nem breiten dorn breit hauen. dabei von der anderen seite natuerlich mit nem hammer gegenhalten.
wenn noch fragen sind einfach melden.

mfg
apaseman

miata2412

Elchfan

  • "miata2412" started this thread

Posts: 380

Location: Tübingen

Occupation: Elektronik-Techniker

Make/Model: W168 A160

Date of first registration: Oct 29th 1997

Thanks: 47

  • Send private message

3

Tuesday, October 25th 2011, 9:21am

Hi Apaseman,

Danke für die Info. Das klingt ja erstmal recht gut machbar. Vielleicht werd ichs so erstmal versuchen.

Nene, das Ebayzeugs ist für Motorradketten, da ist unsere Steuerkette ein Armkettchen dagegen ^^ .

Bei mir machte es nicht wupwup, sondern schon klongklong. Den Grund dafür ist im Beitrag "klopfender Motor" ersichtlich vor einigen Tagen.



Dank und Gruß

Micha
W168 A160 Bj97 - Arbeitsweg a 13km (Land)=8,5L/100km, jetzt Arbeitsweg a 45km (Stadt/Land/ebenerdig)= ca 7L/100km. Aktuell 6,7L/100km. 07.02.2013

_alex_

Elchfan

Posts: 218

Location: Fellbach

Occupation: ITler ;)

Make/Model: W169 A200 CDI

Date of first registration: Jan 1st 2008

Thanks: 20

  • Send private message

4

Tuesday, October 25th 2011, 10:56am

Die Werkzeuge zum Motorradketten vernieten taugen leider nichts (zumindest bei Motorradketten)
Wir haben schon zwei Nietwerkzeuge zerstört, beim Versuch Ketten zu vernieten.
Die Ketten waren leider stabiler als das Werkzeug.

Zudem ist die Frage, ob die Steuerkette in das Nietwerkzeug passt oder ob die Steuerkette nicht zu schmal ist.
gruß Alex



Mein *elch*

Pusteblume

Elchfan

Posts: 606

Make/Model: A 160 BJ 8 / 98

Thanks: 4

  • Send private message

5

Tuesday, October 25th 2011, 12:00pm

Hallo!

Hat jemand die Daten der Kette (wegender Maulstärke).

Oder vielleicht ein Bild vom MB-Werkzeug.

Oder eine Anleitung zum Lösen und Schließen der Kette.
Wie wird die org. Kette geschlossen, mit einem Stift mit Sollbruchstelle, mit einem Kettenschloß, mich einem Niet, der an den Enden aufgetrieben wird.

Die neue Kette wird doch sicher mit der alten eingezogen. Gibt es da ein Verbindungsglied?

thei

Elchfan

Posts: 1,861

Location: Seßlach / Schlüsselfeld

Occupation: Gas- und Wasser Installateur bei Concorde

Make/Model: Nighthawk-Elch

Date of first registration: Apr 5th 2002

Thanks: 178

  • Send private message

6

Tuesday, October 25th 2011, 4:47pm

Hi,

Ich wollte eigentlich meine Steuerkette auch erneuern, hab´s dann wegen den Nieten erst mal sein lassen. Mit nen Dorn und Hammer drauf hauen ist wohl wirklich die letzte Möglichkeit bzw. die Hau Ruck - Methode. (Mir persönlich wäre das etwas zu heikel)

Soviel ich weiß gibt es ein Verbindungsklied für die alte Kette und wird zum einziehen der neuen Kette verwendet. Ist aber wohl spezial Werkzeug und nicht für den Privatmann erhältlich, genauso scheint es wohl beim Nietgerät zu sein.

Ein Kettenschloss gibt´s für die Steuerkette wohl ebenfalls nicht (mehr), bzw. es gibt schon eins, war glaub ich für´n alten 190er der diesen M108 Motor hatte, nur ob das bei unseren Steuerketten passt? Zudem ist ein Kettenschloss auch wieder relativ unsicher. Das Schloss könnte aufgrund der Fliehkräfte sich wohl öffnen, von daher ist das vernieten (eigentlich) vorschrift.

Edit: Die Teilenummer für das Nietgerät soll übrigens "602 589 00 39 00" lauten, so steht es zumindest im Thread "Steuerkette" zu finden unter "Ähnliche Themen" unter meinen Thread


Projekt Oldtimer Elch: 1/3 ist rum!

Mein kleines Rosttagebuch!

Niemals fertig: VAT / HAT entrosten und neu versiegeln

This post has been edited 1 times, last edit by "thei" (Oct 25th 2011, 5:32pm)


Andy1

Elchfan

Posts: 436

Location: Hamburg

Make/Model: W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12'98 175Mm // WDB124 2.3 '92 // WDB123 2.0 '82 // Porsche 911E 2.4 '72

Thanks: 35

  • Send private message

7

Tuesday, October 25th 2011, 7:31pm

  • Nach meiner "Erfahrung" ist das Schließen einer Steuerkette mit einem geeigneten Ketten-SCHLOSS völlig problemlos (mein W123 läuft seit 1995 damit . . .).

    Näheres kann man z.B. unter

    http://www.heitmann-und-bruun.de/

    erfragen; es wäre praktisch, wenn man dort die benötigte Kettenteilung( 3/8 Zoll?) und Breite der Simplex- bzw. Duplex-Rollenkette(Anzahl der Glieder?) angeben könnte (Wer kann diese Daten beitragen?).
    Dort sind übrigends auch spezielle HD-Rollenketten aus Blaustahl lieferbar - natürlich mit den dazu passenden Kettenschlössern:
    Denn, wie der Volksmund es vorhersagt, die Kette bricht stets am schwächsten Glied . . .(vorher allerdings längt sie sich - je nach Laufstrecke, Schmierung und QUALITÄT - mehr oder WENIGER).

schnudel6

Elchfan

Posts: 688

Thanks: 21

  • Send private message

8

Tuesday, October 25th 2011, 7:53pm

gelöscht gelöscht gelöscht

This post has been edited 1 times, last edit by "schnudel6" (Dec 4th 2011, 8:13pm)


miata2412

Elchfan

  • "miata2412" started this thread

Posts: 380

Location: Tübingen

Occupation: Elektronik-Techniker

Make/Model: W168 A160

Date of first registration: Oct 29th 1997

Thanks: 47

  • Send private message

9

Tuesday, October 25th 2011, 11:39pm

Wie wärs eigentlich einer hier kauft das teure MB Kettennietwerkzeug und leiht es dann im Forum für kleines Geld aus bis es sich amortisiert hat?
Nur wer kaufts?

Ich muß euch mal berichten wies bei mir nun gelaufen ist:
Habe ja den Motor ausgebaut und vor mir liegen. Bekam aber die Kurbelwellenschraube nicht ab, daher wollte ichs auch wie alle hier einziehen und vernieten lassen.
Aber der Werkstattmeister in Tübingen meinte heute Morgen, ich solle es nochmal versuchen, er gibt mir auch ausnahmsweise das Festhaltewerkzeug mit um das Schwungrad zu fixieren (wird beim Anlasser eingeschoben). Er meinte auch, es wäre eh sinnvoll den Kurbelgehäusedeckel bei der Steuerkette zu entfernen und neu abzudichten (wie die Ölwanne), da dieser Deckel gerne später mal sifft. Ebenso gleich den Simerring an der Kurbelwelle tauschen.
So, und nun habe ichs tatsächlich gewagt und mit Verlängerung und Gewalt die Kurbelwellenschraube auf bekommen *doll* .
Trotzdem ging dann erstmal die Kette nicht raus, da sie in der Führungsschiene nicht seitlich vorbei passte bzw dann klemmte. Nach ner Weile überlegen war das Ziel so nahe... die Kette einfach um 90Grad auf die schmälere Seite drehen, und schon war se draußen. Neue Kette wurde gleich in der Werkstatt vernietet und ich konnte diese so dann problemlos einbauen.
Yeah, bin jetzt ein großes Stück weiter :thumbsup: . Mich wundert nur noch, wenn ich die Kurbelwelle drehe, macht der Kettenspanner noch immer klongklong, weil die Nocke durch die Ventile sich immer mal von selbst ein Stück weiter dreht. Ich hoffe das legt sich wenns Öl in den Kettenspanner gedrückt wird.

Nichts desto Trotz sehe ich für diejenigen, die die Kette von oben einfädeln wollen, keine saubere Lösung zum vernieten.... :S
W168 A160 Bj97 - Arbeitsweg a 13km (Land)=8,5L/100km, jetzt Arbeitsweg a 45km (Stadt/Land/ebenerdig)= ca 7L/100km. Aktuell 6,7L/100km. 07.02.2013

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

viragoo, Elch-Brüder

thei

Elchfan

Posts: 1,861

Location: Seßlach / Schlüsselfeld

Occupation: Gas- und Wasser Installateur bei Concorde

Make/Model: Nighthawk-Elch

Date of first registration: Apr 5th 2002

Thanks: 178

  • Send private message

10

Wednesday, October 26th 2011, 4:25pm

Das Ding hab ich auch schon gefunden, aber ich glaube der Preis liegt bei ca. 300 - 400€ wenn ich mich recht erinnere. Und das für ein paar mal benutzen ist schon etwas happig, auf der anderen seite wäre das halt schon was ordentliches!


Projekt Oldtimer Elch: 1/3 ist rum!

Mein kleines Rosttagebuch!

Niemals fertig: VAT / HAT entrosten und neu versiegeln

Posts: 507

Location: Miltenberg

Occupation: Kfz-Techniker Meister

Make/Model: A140

Date of first registration: Jul 28th 1998

Equipment: Classic, Lamellenschiebedach, AMG-Packet, Schaltgetriebe

Thanks: 25

  • Send private message

11

Wednesday, October 26th 2011, 4:40pm

@miata2412

das mit dem klongklong ist normal, da du noch keine Öldruck hast. War bei mir damals genauso.
Schön zu wissen, dass man die Steuerkette auch im vernieteten Zustand einbauen kann.

MfG Elch-Brüder

miata2412

Elchfan

  • "miata2412" started this thread

Posts: 380

Location: Tübingen

Occupation: Elektronik-Techniker

Make/Model: W168 A160

Date of first registration: Oct 29th 1997

Thanks: 47

  • Send private message

12

Thursday, October 27th 2011, 10:31am

@Elchbrüder: you save my day! :thumbsup:

Dann bin ich ja beruhigt und kann nun den Motor entspannt wieder zusammenbauen.



300-400Eur für ein Vernietwerkzeug? Kein Wunder hat sich das noch keiner besorgt ;( .



Der Vollständigkeithalber hier noch das geliehene Festhaltewerkzeug um das Schwungrad zu fixieren, um die Kurbelwellenschraube save abzumachen. Wird anstelle des Anlassers eingeschoben.
miata2412 has attached the following file:
  • CIMG8132.JPG (95.79 kB - 44 times downloaded - latest: Jun 17th 2014, 7:21am)
W168 A160 Bj97 - Arbeitsweg a 13km (Land)=8,5L/100km, jetzt Arbeitsweg a 45km (Stadt/Land/ebenerdig)= ca 7L/100km. Aktuell 6,7L/100km. 07.02.2013

This post has been edited 2 times, last edit by "miata2412" (Oct 27th 2011, 10:38am)


Similar threads